ONE NIGHT IN BANGKOK!

Agnostic Front live in Bangkok

 

Eigentlich weiß ich gar nicht so recht was ich dazu schreiben soll und lasse von daher lieber Bilder sprechen. Aber ein paar kurze Sätze dazu möchte ich trotzdem gern los werden.

 

Fakt ist, das ich mir mit dem Besuch einer Hardcore Show in Asien einen kleinen Jugendtraum erfüllt habe. Noch dazu Agnostic Front, und das in Bangkok, meiner auserkorenen Lieblingsmetropole in Asien.

 

 

 

Irgendwie wollte es der Zufall, das sich die Möglichkeit ergab, Agnostic Front während ihrer Asia – Tour, bei einem Konzert in Bangkok, zu besuchen und fotografieren zu können. Für mich persönlich eine große Ehre. Ich bin sicher kein Groupie, aber ich höre deren Musik seit meinen Jugendtagen. Und für mich sind sie eine der - wenn nicht die – prägendste Band des New York Hardcore.

 

 

 

 

So war ich also guter Dinge und freute mich auf die Kombination aus guter Musik und asiatischem Publikum. Und was soll ich sagen... meine Erwartungen wurden sogar übertroffen. Zum ersten haben die Thailänder eher selten größere Bands der Szene zu Gast, und zelebrieren die selten Momente wahrscheinlich deshalb ausgiebig. Und zum zweiten mag ich die Art der Thailänder. Im Pit eine Mischung aus Aggressivität und Freundlichkeit. Ein Publikum was von vorn bis hinten mitgegangen ist. Das findet man nicht alle tage. So ungefähr stell ich mir immer die Shows der 80er Jahre vor. Verrückt, roh und mitreißend. Aber eben auch total genial und irgendwie surreal. Man möchte selbst mit samt der Kameraausrüstung rein springen. Wahnsinn! Unbeschreiblich!

 

 

 

 

 

Und natürlich haben Agnostic Front einmal mehr alles gegeben. Hut ab... Die Herren sollten als Inspiration für viele Leute dienen. Mehr als 35 Jahre Musik zu machen, und das tun zu können was man liebt, verdient Respekt und ist in jedem Fall 1000 mal erstrebenswerter als 35 Jahre in einer Fabrik zu arbeiten. Und das merkt man spätestens wenn ein 63 jähriger Vinnie Stigma über die Bühne wirbelt wie ein 25 Jähriger! Chapeau an alle Bandmitglieder!

 

 

 

 

Ich muss wirklich sagen ich hab selten solche Shows gesehen wie diese. Und auch 8500 Kilometer weit entfernt von daheim hatte ich nie das Gefühl unter Fremden zu sein. Ein tolles und prägendes Erlebnis für mich, und sicher nicht das letzte dieser Art!

 

 

 

This scene is worldwide....see you somewhere in the pit!

 

Btw thanks to all who made this possible and all people i met. You all made this day....

some more.....

Kommentar schreiben

Kommentare: 0